Die Verdauung im Fokus

Wussten Sie, dass die Verdauung das Zentrum unserer Gesundheit ist? Klar: Wir wissen alle, dass das was wir essen einen großen Einfluss auf unseren Organismus hat. Dass all diese Dinge auch unsere Laune, Vitalität und allgemeines Wohlbefinden beeinflussen.

 

Tatsächlich ist es sogar noch viel wichtiger, dass wir die richtigen Lebensmittel kombinieren und konsumieren. Denn auf diese Weise können wir unseren Darm stärken, welcher die zentrale Funktion in der Versorgung unseres Körpers übernimmt.

 

Was dahinter steckt, und warum wir davon überzeugt sind, dass die Verdauung für uns alle im Fokus stehen sollte, das erklären wir in diesem Beitrag.

 

Wie die Verdauung mit der Gesundheit zusammenhängt

 

Kurz zusammengefasst hat alles, was wir zu uns nehmen, einen Einfluss auf unseren Organismus. Das bedeutet aber auch, dass unsere Verdauung alles verarbeitet, was wir konsumieren. Damit legen wir auch den Grundstein dafür, dass unser Körper und Organismus gesund bleiben kann.

 

Das Verdauungssystem legt jeden einzelnen Baustein im Organismus fest, und aus diesen resultieren Schutzstoffe und Schutzsystem für den Körper und unsere Gesundheit. Das klingt Komplex, und zugegeben: Das ist es auch, sehr sogar.

 

Generell bedeutet dies:

 

  • Alles was wir essen oder trinken, wirkt sich auf den Darm aus

  • Jeder zugeführte Stoff beeinflusst die Verdauung

  • Alles hat Auswirkungen auf die Vitalität und Gesundheit

  • Die Versorgung unseres Organismus hat Auswirkungen auf die Verdauung

  • Die Verdauung ist Hauptverantwortlich auf das allgemeine Wohlbefinden

 

Das heißt also, dass sowohl die Verdauung als auch die zugeführten Lebensmittel sowie die Gesundheit Hand in Hand spielen.

 

Ein starkes Immunsystem ist ebenfalls von der Verdauung abhängig. Diese Erkenntnis hatte die Wissenschaft schon vor Jahrzehnten. Wer also ständig unter Grippe oder Infekten leidet, sollte unbedingt seine Ernährung beleuchten.

 

Häufig lassen sich schon mit leichten Korrekturen große Ergebnisse erzielen. Verbesserungen stellen sich in der Regel nach wenigen Wochen schon ein, sodass es wirklich auf einen Eigenversuch ankommt.

 

Dabei beziehen sich körperliche Symptome nicht immer auf den Magen-Darm-Bereich, auch wenn sich hier offenbar das Zentrum der körperlichen Versorgung befindet. Viele Signale sind eher ganz anders zu finden, wie beispielsweise:

 

  • Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit, depressive Verstimmungen

  • Aufgeregtheit, Nervosität, Reizbarkeit

  • Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder Schwindelgefühle

  • Kraftlosigkeit, Erschöpfungszustände, starke Müdigkeit

 

Dazu können noch zahlreiche weitere Symptome auftreten, welche auf den ersten Blick in keinem Zusammenhang mit einer gestörten Verdauung liegen können. Sollten Sie längerfristig unter diesen Warnsignalgen Ihres Körpers leiden, so ist es zu empfehlen einen Arzt aufzusuchen.

 

Er kann durch ein Blutbild feststellen, ob eventuell ein Mangel vorliegt, oder ob sich das Problem durch eine einfache Therapie beseitigen lässt. Hin und wieder sind auch weiterführende Maßnahmen erforderlich. Was wir Ihnen aber auf jeden Fall mit auf den Weg geben können ist:

Achten Sie auf eine gesunde und ausgewogene sowie abwechslungsreiche Ernährung und einen gesunden, angemessenen Lebensstil.

 

So funktioniert die Verdauung und die Versorgung

 

Jeder Bissen, den wir zu uns nehmen, wird als Verdauungsbrei im Darm verarbeitet. Er zieht sich die enthaltenen Nährstoffe dort heraus und versorgt darüber den Körper. Essen wir also Produkte, welche weniger gute Nährstoffe enthalten, versorgen wir unseren Organismus nicht gut.

 

Genießen wir hingegen gesunde Lebensmittel, so hat der Körper die besten Mittel, um uns hochwertig versorgen zu können. All dies hat natürlich auch Auswirkungen auf den gesamten Gesundheitszustand.

 

Jeder Nährstoff geht über den Dünndarm in die Blutbahn und in die Lymphbahn über. Von dort aus wird der Stoff in jede unserer Zellen verteilt. Das betrifft aber nicht nur die gesunden Stoffe, auch Giftstoffe und Abfallprodukte sowie alle anderen Stoffe, wie beispielsweise Zucker, Fette usw. können ebenfalls darüber in die Zellen transportiert werden.

 

Diese Stoffe werden eingelagert, bis sie benötigt werden. Dies wiederum impliziert aber auch, dass Stoffe, die nicht benötigt werden, dort ebenfalls eingelagert werden. Im gesunden Organismus sollten sich diese Stoffe auf ein Minimum reduzieren. Üblicherweise werden sie bei einem aktiven Stoffwechsel aus dem Körper wieder ausgeleitet.

 

Die Verdauung braucht Unterstützung

 

Tatsächlich ist es wichtig, dass wir das Thema Verdauung ernst nehmen. Sollten Sie immer wieder an Blähungen leiden, so kann dies ein Indiz dafür sein, dass etwas nicht stimmt. Auch wenn selten ernsthafte Erkrankungen dahinter stecken, Blähungen gelten als Symptom.

 

Sie zeigen auch an, ob beispielsweise eine Allergie gegen über Lebensmitteln vorliegt, oder ob sich eine Intoleranz entwickelt hat. Zudem kann es auch ein Anzeichen dafür sein, dass der Lebensstil sich nicht positiv auswirkt, oder die Zusammenstellung der Lebensmittel nicht ideal ist.

 

Es kann auch sehr hilfreich sein, sich nach passenden Nahrungsergänzungen umzusehen. Denn die komplexe Zusammenstellung der täglich benötigten Nähr- und Vitalstoffe ist in der Tat eine Wissenschaft für sich. Möchten Sie Ihre Verdauung unterstützen, so können wir Ihnen grundlegend das Produkt Enzym Komplex dazu empfehlen.

 

Hierbei handelt es sich um ein Produkt, welches in Tablettenform eingenommen wird. Das natürliche Nahrungsergänzungsmittel kann einen positiven Effekt auf die Verdauung, und damit auch auf das Immunsystem haben.

 

Die Tabletten sind magensaftresistent und dürfen auch im Rahmen einer Enzymtherapie eingenommen werden. Durch die enthaltene Lactase kann auch die Milchverdauung optimiert werden. Dieses Produkt sollte verantwortungsvoll eingenommen werden. Halten Sie sich bitte dringend an die Dosierungsangaben in der beigefügten Packungsbeilage.

 

Behandeln Sie unsere Nahrungsergänzungsmittel bitte so, als wären es Medikamente, denn wir bieten ausschließlich hochwertige und entsprechend hochdosierte Produkte an. Von den klassischen Brausetabletten aus dem Supermarkt liegen wir hier weit entfernt.

 

Dennoch sind wir keine Apotheke oder Versandapotheke, sodass Sie ohne Rezept bei uns im Shop Ihre Nahrungsergänzungen bestellen können. Die enthaltene Menge je Packungsgröße, die Zutaten sowie eine Produktbeschreibung finden Sie im Shop, indem Sie auf das von Ihnen ausgewählte Produkt klicken.

 

Sollten Sie Fragen haben, oder möchten unsere kompetente Beratung in Anspruch nehmen, so kontaktieren Sie uns gerne. Unser freundlicher Support ist per Email, Chat und Telefon für Sie zu den gängigen Öffnungszeiten erreichbar.

 

Kommen wir zurück zum Thema Verdauung. Im Zusammenhang mit unserem benannten Produkt „Enzym Komplex“ wurde auch der Stoffwechsel erwähnt. Dieser spielt eine sehr große Rolle bei der Versorgung unseres Körpers. Er ist außerdem auch die Müllabfuhr des Organismus und ein Grundpfeiler einer guten Verdauung.

 

Es ist also ebenso von Bedeutung, dass der Stoffwechsel aktiv ist und bei Bedarf entsprechend angeregt wird. Auch hierfür bieten wir im Shop passende Produkte an. Geben Sie einfach oben in der Suchmaske das Schlagwort ein, nachdem Sie suchen. Beispielsweise: Stoffwechsel. Mit einem Klick finden Sie so die von uns dazu verfügbaren Nahrungsergänzungsmittel.

 

Aufmerksam sein ist das Kredo

 

Beobachten Sie Ihren Körper. Reagiert er nach dem Genuss von bestimmten Speisen mit Blähungen, Bauchschmerzen oder anderen Beschwerden? Fühlen Sie sich regelmäßig träge, oder kommen aus einem Tief nicht mehr schnell heraus? Haben Sie das Gefühl, dass manchmal die Nahrung wie ein Stein im Magen liegt?

 

Dann sollten Sie reagieren und diese Kurzttipps beherzigen:

 

  • Trinken Sie genügend über den Tag verteilt

  • Genießen Sie mehrere kleinere Portionen über den Tag

  • Schlingen Sie nicht, kauen Sie gründlich

  • Lassen Sie sich Zeit beim Essen

  • Keine Ablenkungen während den Mahlzeiten

  • Achten Sie auf die Zusammenstellung Ihrer Speisen

  • Verzichten Sie auf fertige Produkte

  • Achten Sie auf den Gehalt von Zucker und Fetten

  • Konsumieren Sie nur in Maßen Nikotin, Alkohol und Kaffee

  • Sorgen Sie für etwas mehr Bewegung, dies regt den Stoffwechsel und die Verdauung an.

 

Sollten Sie sich einen eigenen Eindruck über weitere Themen verschaffen wollen, so empfehlen wir Ihnen unseren Blog, den Sie ebenfalls unter www.decouvie.com finden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.