Hotline: +49 9142 9688-0
Mail: info@decouvie.com
Fragen zum Produkt?
Wir helfen Ihnen!

Enzyme, wie wichtig sind sie im Körper?

Enzyme - ein merkwürdiges Wort für wichtige Alleskönner

Was sind überhaupt Enzyme und was für Aufgaben haben diese sonderbar bezeichneten Objekte im menschlichen Körper? Wieso ist es wichtig, dass der Körper über eine passende Menge Enzyme verfügt und wie kommen sie da eigentlich hin? Das sind Fragen, die sich vielleicht der Eine oder Andere schon einmal gestellt hat. Spätestens, wenn sich mit dem Körper und der Gesundheit auseinander gesetzt wird, kommen solche Fragestellungen auf. Hier kommen die Antworten.

Definition: Enzyme

Enzyme sind eine Art Katalysator im Körper. Sie gehören zur Kategorie der Eiweiße und sie haben eine Vielzahl an sehr wichtigen Aufgaben. Ohne Enzyme könnte der Körper nicht funktionieren. Sie ermöglichen, beschleunigen und steuern biochemische Reaktionen im Körper, welche für viele Körperfunktionen notwendig sind. Für Enzyme im Körper gibt es keine Alternative, denn kein anderer Nährstoff kann das, was Enzyme können.

 

Wie kommen Enzyme in den Körper?

 

Das gelingt über die Ernährung. Wer gerne Ananas genießt, nimmt so automatisch wertvolle Enzyme auf. Auch Papaya und viele weitere Lebensmittel verfügen über einen hohen Enzymgehalt. Sprossen, Mangos und Kiwis sind ebenfalls gute Lieferanten dafür. Darüber hinaus sind Enzyme in Äpfeln und Salat enthalten. Das Geheimnis der Enzyme liegt in der Rohkost. Hier sind sie reichlich zu finden. Daher sollten auch frische Obstsorten und Salate sowie frisches Gemüse, roh und täglich auf dem Speiseplan zu finden sein.


Was tun Enzyme im Körper?


Enzyme sind sehr wichtig für die Verdauung. Der Darm käme ohne Enzyme nicht aus, da die Verdauungsfunktion über sie reguliert wird. Auch das Immunsystem, welches eng mit der Verdauung gekoppelt ist, profitiert von einem gesunden Enzym-Haushalt. Verdauungssäfte bestehen aus vielen Verdauungsenzymen. Hier erfüllen sie die Aufgabe, dass Nährstoffe aus dem Nahrungsbrei resorbiert und weiter verwertet werden können. Enzyme sind Multitalente, denn sie können auch Nahrung in Körpergewebe verwandeln. Sie spielen eine sehr große Rolle bei der Verdauung und sorgen dafür, dass aus Nahrung, die aufgenommen wird, Energie für den Körper bereit gestellt wird. Doch die großartigen Leistungssportler haben einen Nachteil. Sie sind sehr hitzeempfindlich. Bei über 42°C werden sie unwiederbringlich zerstört. Deswegen sollte Gemüse und Obst nicht gekocht werden, wenn hier Enzyme aufgenommen werden sollen. Rohkost enthält eine große Menge an wertvollen Enzymen. Im Körper leisten die Enzyme auch einen wichtigen Beitrag zur Stoffwechselfunktion. Außerdem produzieren sie Energie für den Körper und unterstützen auch die Regelung der menschlichen Körpertemperatur. Wer sich um seinen Enzym-Haushalt Gedanken macht, kann auch zu Nahrungsergänzungsmitteln wie die Enzym-Komplex Tabletten von Decouvie greifen. Hier werden wertvolle Enzyme zusätzlich zugeführt, damit der Körper wieder in Einklang gebracht werden kann.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.