Die richtige Ernährung bei Akne

Viele körperliche Dinge, und auch Erscheinungsbilder der Haut, lassen sich durch die gezielte Zufuhr an bestimmten Nährstoffen optimieren. Akne kann in jedem Alter auftreten und ist kein reines Problem unter Jugendlichen.

 

Viele Erwachsene leiden ebenfalls unter der Hauterkrankung. Der Wunsch, dieses Hauterscheinungsbild zu verbessern ist dabei bei den Meisten an oberster Priorität angesiedelt. Wir sind spezialisiert auf das Thema Ernährung und Nahrungsergänzungen und möchten Ihnen heute ein paar wichtige Einblicke geben, wie Sie als Betroffener durch die richtige Zufuhr an Nährstoffen und die passende Ernährung viel für sich tun können.

 

Diese Rolle spielt die Ernährung bei Akne

 

Meist wird bei Hautproblemen die Oberfläche, als die Haut an sich behandelt. Dabei hängt der Erfolg allerdings von mehreren Faktoren ab, denn wer sich trotz effektiver und hochwertiger Behandlungen nicht um seine Ernährung kümmert, wird höchster Wahrscheinlichkeit viel geringere Erfolge erzielen können.

 

Folgende Faktoren sind also bei der Behandlung von Hautproblemen wichtig:

 

  • Professionelle Analyse durch Hautarzt

  • Richtige Pflege zu Hause

  • Professionelle Behandlungen beim Kosmetiker

  • Zusammenstellung der Ernährung

  • Gesunde Lebensweise in allen Bereichen

 

Man sagt: Die Haut sei der Spiegel der Seele. Und: Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Das mag abgedroschen klingen, doch wenn man dies auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung umlegt, so ergibt sich, dass eine solche Ernährungsweise dazu führen kann, dass man sich selbst vitaler und besser fühlt.

 

Die zugeführten Nährstoffe können dann auch das Hautbild verbessern. Nun bleibt nur die große Frage nach dem was und wie. Denn erst wenn man die Details kennt, lässt sich das Vorhaben auch umsetzen. Wir wären nicht Decouvie, wenn wir Ihnen dies nicht mitteilen würden.

 

Experten diskutieren immer wieder darüber, welche Auswirkungen eine entsprechende Ernährungsweise auf Akne haben kann. Generell kann eine gesunde und ausgewogene Ernährung dafür sorgen, dass der Körper und das Immunsystem davon profitieren.

 

Und wenn der Körper davon profitiert, dann schließt das auch die Haut mit ein. Doch wie sollte man sich nun bei Akne ernähren?

 

Diese Lebensmittel sind gut gegen Akne

 

Idealerweise besteht die Ernährung aus naturbelassenen und unverarbeiteten Lebensmittel. Das heißt also, dass Fast Food und Co allgemein nicht besonders geeignet sind, sich gesund zu ernähren. Darüber hinaus stehen sie in Verruf, die Pickelbildung zu fördern.

 

Es gilt also:

 

  • Naturbelassene, frische Lebensmittel

  • Saisonale Produkte in hochwertiger Qualität

  • Entzündungshemmende Lebensmittel wählen

  • Frische Kräuter nutzen

  • möglichst nicht überwürzen

  • Auf Fett und Zucker weitgehend verzichten

 

Kurkuma ist übrigens dafür bekannt entzündungshemmende Eigenschaften aufzuweisen.

Dazu sollte viel grünes Gemüse kombiniert werden. Als Rohkost, Suppeneinlage oder auch als Smoothie, sofern er frisch hergestellt wird, kann das grüne Gemüse ganz einfach im Alltag in den Speiseplan integriert werden.

 

Für die Abwechslung auf dem Teller sorgt Seefisch, Vollkornprodukte, Geflügel und auch zuckerarmes Obst. Als Beilagen können Vollkornnudeln, Reis oder auch Kartoffeln aufgetischt werden. Es muss also keiner Hungern, oder sich stark einschränken.

 

Man sollte sich immer bewusst machen: Wenn etwas wegfällt, dann entdeckt man Tausend neue Dinge.

 

Diese Dinge sollten bei Akne nicht gegessen werden

 

Für viele Menschen ist es leichter zu wissen, was sie nicht essen sollten, um sich umzustellen. Daher möchten wir auch mit angeben, welche Lebensmittel dafür stehen, Akne und Pickelbildung zu unterstützen.

 

Generell sollte vermieden werden, Dinge zu konsumieren, die sich negativ auf den Blutzuckerspiegel auswirken können. Dazu zählt süßes Gebäck, Brot und Weißmehlprodukte. Außerdem sollen auch Eier und Milchprodukte entzündliche Prozesse im Körper begünstigen können. Dies gilt für Menschen, die dazu neigen.

 

Das gleiche gilt übrigens auch für Schweinefleisch, weswegen wir dazu raten, Geflügel zu konsumieren, sofern ein Fleischkonsum im Speiseplan vorgesehen ist. Darüber hinaus gelten auch Fertigprodukte, Fast Food und Süßigkeiten, sowie Alkohol, Kaffee und Nikotin als wahre Pickelförderer.

 

Simpel herunter gebrochen bedeutet das, dass alle Lebensmittel, die einen hohen glykämischen Index besitzen, den Blutzuckerspiegel negativ beeinflussen können. Ist dieser sehr hoch, so fördert dies Entzündungen im Körper. Damit hat er negativen Einfluss auf die Bildung von Pickeln und Hautunreinheiten.

 

Doch wie sieht es mit Schokolade aus? Gerade Naschkatzen lieben hin und wieder ein Stückchen. Wenn es nicht eine ganze Tafel ist, spricht hier nichts dagegen. Reiner Kakao ist sogar für die Gesundheit förderlich, da er Antioxidantien enthält und in der Lage ist den Blutzuckergehalt zu regulieren.

 

Das Problem ist nur das Milchpulver, welches zur Herstellung von Schokolade hinzugefügt wird. Allgemein gilt Milch als Unterstützer für Hautunreinheiten. Angeblich sollen Milchprodukte die Bildung männlicher Hormone stimulieren. Diese gelten als stark Aknebildend. Sollten Sie einen Selbstversuch wünschen, so verzichten Sie einfach einmal für vier Wochen auf sämtliche Milchprodukte.

 

Tatsächlich kann sich bei einem Verzicht das Hautbild verbessern. Warum ausgerechnet vier Wochen? Weil sich die Haut innerhalb von vier bis sechs Wochen erneuert und regeneriert. Nach dieser Zeitspanne sind üblicherweise erste Erfolge sichtbar.

 

Den Hautstoffwechsel anregen

 

Ganz gleich welch kosmetisches Problem vorliegt, der Hautstoffwechsel wird ganz oft vergessen. Doch dieser ist eine ganz wichtige Funktion. Liegt er brach und arbeitet nur schleppend, so kommt es zu Faltenbildungen, einen fahlen Teint und auch Unreinheiten sind starke Anzeichen dafür.

 

Durch gezielte Ernährung kann dieses Problem behoben werden. Da jedoch ein hektischer Alltag es häufig nicht zu lässt, sich ausreichend mit der Thematik zu befassen, haben wir für Sie das Studium der wichtigen Nährstoffe zur Förderung des Hautstoffwechsels übernommen.

 

Aus diesem Grund bieten wir Draineur Haut an. Dabei handelt es sich um 60 Kapseln, welche ganz unkompliziert täglich eingenommen werden können. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Zutaten sich positiv auf den Stoffwechsel der Haut auswirken können. Bestimmte pflanzliche Bestandteile können in der Ernährung den Hautstoffwechsel anregen.

 

Der Hintergrund, warum ein aktiver Stoffwechsel wichtig ist, ist dieser: Bei einem durchschnittlichen Menschen, sammeln sich im Laufe der Zeit Abfallprodukte des Stoffwechsels selbst an. Dies geschieht auch im gesunden, funktionsfähigen Organismus.

 

Bei Menschen, welche ohnehin ein gesundheitliches, körperliches Problem aufweisen, wie es bei Akne der Fall sein kann, lagert der Körper diese Stoffe vermehrt ein. Was wiederum Entzündungen, Erkrankungen und auch die Verlangsamung des Stoffwechsels zur Folge haben kann.

 

Draineur Haut kann als Kur angewendet werden, und bietet bei dieser einmonatigen Anwendung die Möglichkeit, die Ausleitung der Abfallprodukte des Stoffwechsels zu begünstigen und damit auch die Organe zu stärken.

 

Zusätzlich muss eine gesunde, regelmäßige und abwechslungsreiche Ernährung aufrecht erhalten bleiben. Dazu sollten täglich mindestens 1,5 Liter Mineralwasser getrunken werden, um den Körper zu unterstützen.

 

Wir sind keine Apotheke oder Versandapotheke, sodass Sie bei uns kein Rezept zur Bestellung der von Ihnen gewünschten Nahrungsergänzungsmittel einreichen müssen. Außerdem bieten wir Ihnen gerne eine umfassende Beratung, durch unseren freundlichen Support an. Kontaktieren Sie uns einfach, wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.

 

Bitte beachten Sie, dass Nahrungsergänzungen keinen Ersatz für einen vollwertige Ernährung darstellen, und keinerlei Mahlzeiten ersetzen können. Zu Fragen zu unserem Produkten, oder beim Wunsch der Bestellung, besuchen Sie unseren Shop unter www.decouvie.com und profitieren Sie auch von unseren Sonderaktionen.

 

So können Sie Ihre Lieblingsprodukte ganz unkompliziert zu sich nach Hause bestellen und genießen dabei hervorragende Konditionen. Des Weiteren führen wir verschiedene, geprüfte und hochwertige Nahrungsergänzungsmittel in unserem Sortiment. Allesamt sollten nur nach den in der Packungsbeilage zu findenden Angaben eingenommen werden. Behandeln Sie diese Ergänzungen so, als wären es Medikamente. Denn bei Decouvie erhalten Sie ausschließlich Produkte von bester Qualität und in hoher Konzentration der Inhaltsstoffe.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.