Elfengleiche Haut - Mit diesen Tipps klappt's

 

Wir sehen andere Menschen auf der Straße und denken uns: „Meine Güte, was für eine tolle Haut!“ Auch wenn das merkwürdig klingt, wenn man es sagt oder schreibt und dann liest, aber es ist tatsächlich so. Häufig findet dieser Prozess unterbewusst statt. Zudem sorgt das gleichzeitig auch für einen herben Stoß gegen unser eigenes Selbstwertgefühl. Wir fühlen uns dann einfach weniger schön. Vor allem Frauen sind von diesem „Phänomen“ betroffen. Für unser heutiges Empfinden und unser aktuelles Ideal gilt eine reine Haut, die möglichst ebenmäßig ist und kaum Falten zeigen darf, als perfekt. Natürlich strebt dieses Bild jede Frau an. Auf der anderen Seite muss man natürlich auch dazu sagen, dass eine unreine Haut und Fältchen auch ein Zeichen von schlechter Ernährung oder gar Krankheiten sein kann. Egal was dahinter steckt. Für den Betrachter ist es ein No-Go. Und die Betroffenen? Die fühlen sich weniger schön! Im Grunde genommen ist das sogar sehr traurig. Damit Sie sich wieder hübsch fühlen können, möchten wir Ihnen verraten, wie Sie zu einem elfengleichen Teint kommen können. Lesen Sie weiter, wir informieren Sie gerne.

 

 

 

Von Morgens bis Abends – das ist wichtig

 

 

 

Es gibt mehrere Pfeiler auf die man aufbauen kann, wenn es um den eigenen Teint geht. Die Gesichtshaut ist das, was wir nur sehen, wenn wir in den Spiegel blicken. Andere aber, sehen unser Gesicht sofort, denn üblicherweise blickt man einem Menschen erst einmal ins Gesicht, vor allem dann, wenn man ihn begrüßt, oder gerade kennenlernt. Pickel, Mitesser und Zeichen der Hautalterung können aber zu Komplexen führen. Dies kann sogar so weit gehen, dass man sich ohne dickes Make-Up nicht hinaus traut. Manche Frauen gehen nur noch die nötigsten Wege in die Öffentlichkeit. Also, wenn es einfach gar nicht anders geht. DAS muss wirklich nicht sein, denn wir von Decouvie finden, dass jeder Mensch schön ist. Um das Selbstwertgefühl zu steigern, kann es aber helfen eine gewisse Routine in den Alltag einzubinden. Steigt nämlich das Selbstbewusstsein an, so traut man sich auch mit erhobenem Haupt nach Draußen. Und das wollen wir erreichen, nämlich dass Sie Ihr Leben in vollen Zügen genießen können. Das sollte man Ihnen auch ansehen. Beginnen Sie den Tag mit einer Gesichtsreinigung, welche auf die Bedürfnisse Ihrer Haut angepasst ist. Danach kommt die Pflege, welche ebenfalls speziell für Ihre Hautbedürfnisse gewählt werden soll. Dazu muss an dieser Stelle noch etwas gesagt werden, denn die Pflege muss von Zeit zu Zeit angepasst werden. Dies kann dann nötig sein, wenn:

 

 

 

  • Die Haut auf die ursprüngliche Pflege und Reinigung mit Reizungen oder Pickeln reagiert

  • Die Haut die Pflege nicht mehr aufnimmt

  • Hormonelle Veränderungen vorhanden sind, wie bei den Wechseljahren oder der Pubertät

  • Medikamente eingenommen werden und die Haut einen anderen Bedarf aufweist

  • Die Haut bereits zu sehr an die langjährige Pflege gewohnt ist

  • Während oder nach einer Diät

 

 

 

Verändern Sie beispielsweise Ihre Ernährung und bewegen sich mehr, und führen Ihrem Körper mehr Flüssigkeit zu, so kann es ebenfalls passieren, dass Sie auf eine andere Pflege umsteigen müssen. Am Abend sollten Sie ebenfalls die Haut gründlich reinigen und pflegen. Bei der Wahl des Make-Ups spielt Ihr Hauttyp ebenfalls eine Rolle. Achten Sie auch hier bei der Wahl auf die passenden Produkte.

 

 

 

Welche Rituale lassen die Haut schön werden?

 

 

 

Neben der alltäglichen Routine, wie wir sie oben bereits beschrieben haben, können Sie noch Masken, Peelings und auch Besuche im Kosmetikstudio einbauen. Dies kann entspannend wirken und lässt auch den Geist regenerieren. Ebenso von Bedeutung ist allerdings auch Ihr Lifestyle! Die beste Pflege hilft nichts, und verpufft, wenn Sie wenig schlafen, ungesund essen, zu wenig trinken, sich kaum bewegen und zudem noch gerne zu Zigaretten und Alkohol greifen. Das wird man Ihnen definitiv schon nach kurzer Zeit ansehen. Ebenso ist Zucker absolut Gift für unseren Körper, denn er schafft es, den Stoffwechsel lahm zu legen. Nicht sofort, aber nach und nach. Menschen, die ihren Zuckerkonsum nach und nach reduziert haben, sieht man das wirklich an! Die Haut wirkt praller, besser versorgt und strahlender. Wo wir bei einem sehr wichtigen Thema sind: Dem Stoffwechsel. Es gibt verschiedene Stoffwechselprozesse im Körper. Einer davon ist der bekannte Fettstoffwechsel. Weniger berühmt ist der Hautstoffwechsel, aber genau diesen benötigen wir, um einfach gut aussehen zu können und uns auch so zu fühlen. Um dies zu verstehen, müssen wir einen kleinen Ausflug in unsere Zellen machen. Der Stoffwechsel ist dabei dafür zuständig, eingelagerte Stoffe, wie Gifte, Schlacken und Abfälle der verschiedenen Prozesse, aus den Zellen zu lösen. Später transportiert er sie weiter und leitet sie schließlich aus dem Körper. Nun wird schnell klar, was ein nicht gut funktionierender Hautstoffwechsel verursacht. Er lagert die Stoffe ein. Diese gelangen über die Umwelt, die Atmung, die Einflüsse von Außen und unserer Ernährung in den Körper. Die Haut wirkt matt, fahl und neigt zu Unreinheiten und Unebenheiten. Wir möchten dennoch erwähnen, dass eine natürliche Hautalterung nicht aufzuhalten ist. Ein gut funktionierender Hautstoffwechsel allerdings, kann die Zeichen tatsächlich reduzieren und den Prozess verlangsamen. Es ist also die naheliegendste Idee, den Stoffwechsel der Haut ebenfalls anzukurbeln. Damit all das, was in den Zellen eingelagert ist, aus dem Körper kommt. Zudem ist es ebenfalls wichtig, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Auch die Flüssigkeitszufuhr ist wichtig. Zwar belächeln wir es selbst immer, wenn Top-Models erklären, sie tränken soviel und haben deshalb so eine schöne Haut, doch das stimmt! Das viele Wasser, es sollten zwei Liter am Tag sein, schwemmt ausgelöste Stoffe aus dem Körper, zudem wirkt die Haut praller und fester und der Stoffwechsel profitiert ebenfalls davon. Mehr zu trinken kann man sich schrittweise angewöhnen. Jeden Tag einfach ein Glas mehr, bis das Ziel erreicht ist und gehalten wird. Bewegung an der frischen Luft, versorgt den Körper mit Sauerstoff. Auch dieser ist für den Hautstoffwechsel existentiell.

 

 

 

Die einfachen Schritte zur schönen Haut

 

 

 

Fassen wir also zusammen: Bewegung, ausreichend trinken, eine gesunde Ernährung und die richtige Pflege können der Haut helfen, dass sie wieder schöner wirkt. Der Hautstoffwechsel darf dabei natürlich nicht außer Acht gelassen werden. Weil wir aber wissen, dass Sie sich im Alltag schon um genügend Dinge kümmern müssen, haben wir Draineur Haut entwickelt. Es handelt sich hierbei nicht um ein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel. Je Packungsgröße sind 60 Kapseln enthalten, welche ganz ohne Komplikationen in die tägliche Ernährung eingebunden werden können. Draineur Haut dient im Wesentlichen zur Unterstützung des Hautstoffwechsels und den damit verbundenen Funktionen. Auch wenn Sie das Produkt ohne Rezept in unserem Onlineshop bestellen können, bitten wir Sie die Angaben zur Dosierung und Einnahme streng zu befolgen. Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe wirkt sich positiv auf den relevanten Stoffwechsel aus. Dabei werden vermehrt pflanzliche Stoffe zugeführt, welche in Draineur Haut enthalten sind. Dies kann einen guten Einfluss auf das Erscheinungsbild der Haut haben. Das Produkt kann auch vor, während oder nach einer Diät eingenommen werden. Erste Ergebnisse können schon nach vier Wochen sichtbar sein. Warum vier Wochen? Weil sich die Haut in diesem Zeitraum regeneriert und unser Organismus üblicherweise 14 Tage bis vier Wochen Zeit braucht, um sich auf eine solche Veränderung in der Nährstoffzufuhr einzustellen. Zahlreiche zufriedene Kunden nehmen Draineur Haut auch als eine Art Kur ein. Unterstützen auch Sie Ihren Hautstoffwechsel und lassen Sie Ihren Teint erstrahlen. Möchten Sie weitere Informationen zu unseren Produkten erhalten, oder haben eine Frage, so würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Dazu stehen Ihnen die Optionen Chat, Telefon und Email zur Verfügung.

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.