Hotline: +49 9142 9688-0
Mail: info@decouvie.com
Fragen zum Produkt?
Wir helfen Ihnen!

Gesund und bewusst ernähren - Was bedeutet ausgewogene Ernährung wirklich?

So wird eine Ernährung gesund und ausgewogen

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, setzt sich aus verschiedenen Merkmalen zusammen. Das Gegenteil davon wäre eine einseitige und ungesunde Ernährung. Wichtig ist, dass ein gewisses Gleichgewicht eingehalten wird. Die gesunde Ernährung beinhaltet möglichst fettarme Speisen, welche reich an Kohlenhydraten sind. Zudem sollte täglich Abwechslung auf den Teller. Dies gelingt üblicherweise durch Mischkost. Darüber hinaus ist es ebenfalls sehr wichtig, dem Körper ausreichend gesunde Flüssigkeiten zuzuführen. Diese sind unter anderem Wasser, selbst gemixte Saftschorlen oder auch ungesüßte Tees.

Was macht eine gesunde Ernährung aus?

Eine optimale Ernährung bietet dem Körper wichtige Elemente. Er wird mit Nährstoffen und Kohlenhydraten versorgt, erhält ausreichend Eiweiß, Fett und Mineralstoffe. Hinzu kommen Spurenelemente, Vitamine sowie Ballaststoffe und Wasser. All diese Stoffe sind elementar wichtig, für die Gesunderhaltung des Körpers. Sie dienen dazu, dem Körper Energie zu geben, sodass er alle Funktionen im Körper einwandfrei ausführen kann. Aus Ernährungspsychologischer Sicht spricht man heute von drei Hauptnährstoffen. Diese sind Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette. Doch wie passt eine fettarme Ernährung überhaupt in dieses Schema? Nun, es kommt auf die Fette an. Die Menge sowie der Gehalt an Omega-3 und 6-Fettsäuren ist entscheidend.

 

Die drei Hauptnährstoffe gliedern sich wie folgt auf:

Fette haben den höchsten Gehalt an Energie, danach kommen Kohlenhydrate und Eiweiß. Fett wird mit 9,3 Kcal pro Gramm deklariert, während die beiden anderen mit lediglich 4,1 kcal pro Gramm zu Buche schlagen. Deswegen sollte im Rahmen einer gesunden Ernährung darauf geachtet werden, dass 50 – 60 % der Tageskalorienmenge von Kohlenhydraten stammen. 15-20 % darf über Eiweiß aufgenommen werden, lediglich 25-maximal 30 % über Fette.

Kalorienbedarf ist ein Grundbaustein

Immer wieder wird gesagt, dass die Menge der aufgenommenen Kalorien nicht ausschlaggebend sei. Sicherlich ist die Mischung der Nahrungsmittel, welche täglich konsumiert werden wichtig. Aber auch die zugeführte Menge an Kalorien ist von Bedeutung. Denn wenn diese über längeren Zeitraum in zu großer Menge aufgenommen, kann es zu Fettleibigkeit und daraus resultierenden Gesundheitsproblemen kommen. Je nach Alter und Geschlecht, sowie der sportlichen Aktivität liegt die tägliche Kalorienmenge, welche der Körper braucht. Bei erwachsenen Frauen sollte die Menge 2.000 kcal am Tag nicht überschreiten. Bei Männern liegt die Menge bei maximal 2.300 kcal.

Bei Interesse an weiteren Informationen zu gesunder Ernährung und hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln besuchen Sie die Seite www.decouvie.com.

Verfasser:
Leoni-Daniela Unfried PR

Kontakt & weitere Informationen:
DecouVie GmbH
Bräugasse 2
D 91799 Rehlingen
Tel: +49 9142 96880
Email: info@decouvie.com

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.