21.04.21

Schöne Haut kommt von Innen

Mit Sicherheit hat jeder schon einmal diesen Satz gehört: Wahre Schönheit kommt von Innen. Und tatsächlich steckt viel Wahres darin. Zum Einen beschreibt dieses Kredo die innere Einstellung. Also auch unsere Ausstrahlung, wie wir auf andere wirken und unser Charisma.

Wer von innen heraus strahlt und einen sympathische, positive Art hat, auf andere Menschen zuzugehen, der wird von seinem Gegenüber meist viel attraktiver wahrgenommen. Außerdem meint dieser Satz auch noch etwas anderes. Nämlich: Was wir essen, hat Auswirkungen auf unser Aussehen. Und auch das ist ein wichtiger Fakt, der nicht von der Hand zu weisen ist.

Beides in Kombination könnte uns also unwiderstehlich werden lassen. Okay, aber wie schaffen wir es denn jetzt unser Inneres nach Außen zu transportieren und dafür zu sorgen, dass wir auch optisch strahlen? Dazu brauchen wir etwas Geduld, Durchhaltevermögen und die richtigen Nährstoffe.

Strahlend schön durch die richtige Ernährung

Von Superfood bis hin zu magischen Drinks und ausgefallenen Nährstoffkombinationen gibt der Markt so ziemlich alles her, was man sich nur ausdenken kann. Dabei ist eine gute Ernährung, die man Ihnen auch ansehen kann, überhaupt nicht so kompliziert, wie es oftmals den Anschein macht.

Welches Grundwissen wird benötigt, um herauszufinden, welche Ernährung die passende ist? Im Prinzip sollten folgende „Grundfragen“ beantwortet werden können:

  • Alter, Fitnesszustand, Gesundheitszustand

  • Vorerkrankungen, aktuelle Erkrankungen, mögliche chronische Krankheiten, Allergien usw.

  • Größe, Gewicht, Bewegungspensum

  • Aktuelle Ernährungsweise, Essensgewohnheiten und Essenszeiten

  • Geschlecht, berufliche Aktivität (stehend, sitzend, mit viel oder wenig Bewegung verbunden)

  • Schlafgewohnheiten, Alltagsrhythmus und Ruhephasen je Tag und Woche

Tatsächlich spielt auch der Hormonstatus eine Rolle. Bei Pubertierenden, Schwangeren, Menschen mit Hormonstörungen oder auch in den Wechseljahren kommt es zu einem veränderten Hormonhaushalt. Dieser kann zu Hautproblemen führen. Nicht selten werden dadurch Akne oder auch Rötungen, sichtbare Blutäderchen oder trockene Haut hervorgerufen. Es kann auch passieren, dass sich die Haut schuppt oder sich Falten deutlicher zeigen, da die Elastizität nachlässt oder die Haut allgemein trocken ist.

Gute Pflege ist hier sehr wichtig, doch genauso von Bedeutung ist eine passende Ernährung, die den Hautstoffwechsel und den Aufbau der Haut unterstützt. Damit die Haut und der Organismus gleichermaßen gut unterstützt werden können, sollte vor allem auf eine Vitaminreiche Ernährung wert gelegt werden. Einseitig sollte die Nahrung jedoch nicht werden. Perfekt wird sie dann, wenn wir täglich unserem Körper genau die Menge an Nähr- und Vitalstoffen zuführen, die er benötigt.

Wir hatten eben den Stoffwechsel der Haut angesprochen. Es ist bekannt, dass der allgemeine Stoffwechsel durch Aktivitäten und eine gute Ernährungsweise aktiv gehalten werden kann. Doch wie soll das mit dem Hautstoffwechsel aussehen? Sollen wir spezielle Gymnastik machen? Nun, etwas Bewegung schadet tatsächlich nicht, doch dieser spezielle Stoffwechsel braucht auch die passenden Motoren, beziehungsweise Brennstoffe.

Hautstoffwechsel anregen – so strahlt der Teint

Für manche ist ein aktiver Hautstoffwechsel die Geheimwaffe gegen Falten. Im Bereich des Anti-Agings weiß man schon lange, dass dieser Stoffwechsel eine essentielle Rolle dabei spielt, wenn es darum geht, Falten vorzubeugen oder Fältchen zu bekämpfen.

Die Haut ist unser größtes Organ. Die richtige Pflege sieht man ihr an. Man sieht ihr aber auch an, wenn es ihr nicht gut geht. Die Haut, egal ob die am Körper oder jene im Gesicht, sind eine Art Spiegel. Durch sie wird sichtbar, ob wir uns um uns kümmern, ob wir die Haut gut pflegen und ob wir die richtige Ernährung und Lebensweise inne haben. Manchmal werden Ernährungs- und Verhaltensfehler binnen kürzester Zeit sichtbar. Andere Sünden sehen wir erst nach einigen Jahren und bereuen sie dann bitter.

Es gibt Möglichkeiten den Hautstoffwechsel auf einfache Weise zu unterstützen und zu optimieren. Ein gesunder Lebensstil, eine gesunde und ausgewogene Ernährung, sowie genügend Flüssigkeitszufuhr je Tag und der Verzicht auf Zigaretten und Gifte kann helfen, den Hautstoffwechsel auf einem sehr guten Niveau zu halten. Doch warum ist das überhaupt so wichtig?

Unsere Haut schützt unsere Organe und Sehen, Knochen und so weiter. Also sprichwörtlich alles, was Innen liegt. Doch sie dient auch als Schutzbarriere, gegenüber Giften, die wir über die Luft oder durch Wasser aufnehmen könnten. Alles was von Außen auf die Haut auftrifft, wird erst einmal von ihr aufgehalten. So können Umweltgifte nur in sehr geringen Mengen in den Körper eindringen, sofern die Hautbarriere einwandfrei funktioniert.

Dazu kommt noch, dass sie uns auch vor Erkrankungen und Krankheitserregern schützt. Was aber, wenn sie rissig wird, wenn die Fasse zu bröckeln beginnt? Tja, dann ist der Schutz auch nicht mehr vollständig gegeben. Neben dem Schutzfunktion dient unsere Haut aber auch als Aushängeschild. Wer möchte nicht gerne ein jugendliches Aussehen bis hin ins hohe Alter? Und das alles gelingt nur, mit einem gut funktionierenden Hautstoffwechsel und jetzt erklären wir auch warum.

Die Funktionen des Hautstoffwechsels

Gifte und andere Stoffe können sowohl von Außen über die Luft in den Körper gelangen, oder aber auch durch die Ernährung. Zudem produziert unser Körper bei verschiedenen Vorgängen selbst Abfallstoffe. Diese müssen irgendwie aus dem Körper heraus. Und genau hier befinden wir uns im Stoffwechselprozess. Der Stoffwechsel löst Gifte und Abfallstoffe aus den Zellen des Körpers, und auch aus der Haut. Diese führt er dann aus dem Körper ab. Zudem transportiert er aber auch wichtige Stoffe, wie Nährstoffe, Vitalstoffe und Mineralien in die Zellen, damit diese gesund bleiben können, aktiv und funktionsfähig bleiben.

Unterstützen wir den Hautstoffwechsel so sieht man uns das definitiv an. Die Haut ist rosig, wirkt gut durchblutet und kann sogar straffer und praller wirken. Damit dies gelingt, müssen wir den Stoffwechsel füttern. Ja, in der Tat ist die richtige Ernährung der passende Treibstoff für einen guten Stoffwechsel. Der Hautstoffwechsel sorgt nämlich wirklich für eine gute Versorgung der Haut und entsorgt auf hochwertige Weise Abfallstoffe und Gifte.

Damit Sie unkompliziert den Hautstoffwechsel auf Trab bringen können und ihren Körper ideal dabei unterstützen können, haben wir von www.decouvie.com ein Produkt entwickelt, das genau hier ansetzt. Beim Hautstoffwechsel. Draineur Haut, welches sie auch hier finden, bietet eine hervorragende Kombination aus den Nährstoffen, welche der Organismus benötigt, um einen aktiven Hautstoffwechsel zu ermöglichen. Sie erhalten das Produkt, ohne Rezept und in Kapselform. So können Sie es einfach in Ihren Alltag und die tägliche Ernährung integrieren.

Unterstützen Sie Ihren Körper und Organismus und gönnen Sie sich das Beste, denn wir sind ein spezieller Shop, welcher sich auf Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert hat. Wir forschen, entwickeln und geben alles, für Ihre Gesundheit. Denn wir möchten Ihnen ausschließlich hochwertige Produkte an die Hand geben, von denen wir überzeugt sind, und welche Ihnen die beste Unterstützung für Ihren Körper bieten können.

Beim Klick auf den Produktlink gelangen Sie direkt zu unserer Produktseite. Dort können Sie sich weiterführend Informieren, die Produktbeschreibung sowie die Zutatenliste einsehen. Des Weiteren haben Sie hier auch die Möglichkeit das Produkt komfortabel zu sich zu bestellen. Sie erhalten hoch konzentrierte Inhaltsstoffe je Kapsel. Draineur Haut, kann somit Ihren Hautstoffwechsel auf einfache, aber effektive Weise unterstützen, und das für nur 43 Cent pro Kapsel!

Möchten auch Sie schöne Haut haben, wollen Sie gegen erste Zeichen der Hautalterung vorgehen, oder vorbeugend gegen Falten agieren, so können wir Ihnen unser Draineur Haut nur ans Herz legen. Zahlreiche begeisterte Kunden und Kundinnen haben dieses Nahrungsergänzungsmittel zu Ihrem Favoriten erklärt und bestellen es sich jederzeit wieder nach. Beachten Sie, dass Nahrungsergänzungsmittel eine gesunde und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen und auch keine Mahlzeiten ersetzen können. Um sich an ein Produkt zu gewöhnen, benötigt der Körper zwischen vier und sechs Wochen.

Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie. Ihr Team von Decouvie.